Die neue Verbandshomepage geht online!

am . Veröffentlicht in Geschäftsstelle

Pünktlich zum 62. Gründungsjubiläum des Verbandes präsentiert sich unser Verband in einem neuen Gewand. Ein Wechsel auf ein neues System wurde aus rein technischen Gründen dringend notwendig, da das bisherige System keine Sicherheitsupdates mehr bereitstellt. Die Planungstreffen begannen bereits im Oktober.

Als Präsidiumsmitglied war Raphael Boezio, für die IT-Abteilung Michael Vistein und Matthias Kolonko und als Koordinator dieses Mammut-Projektes Jens Keidel, der nach einigen Gesprächen schlussendlich Florian Ellmann überzeugen konnte, sich ebenfalls an der Programmierung einer neuen Seite zu beteiligen. „Die ersten Zielsetzungen waren sehr ambitioniert.“ sagte Florian Ellmann und findet bei einem Gespräch mit dem Team der Geschäftsstelle lobende Worte für die Arbeit der IT-Abteilung, die immer mit der nötigen Ruhe an die Aufgaben heran gegangen ist, gebremst hat wo es nötig war und viel geholfen hat, wenn wirkliche IT-Kenntnisse von Nöten waren.

„Letztendlich waren wir ganz gut im Zeitplan und haben viele Gespräche geführt, mit Ressortleitern und diversen Testlesern, denen unser Dank für ihr Engagement gilt. Bianca, Franziska, Gerhard, Klaus, Doris, Christian und Nick – eure Rückmeldungen waren so extrem wichtig und hilfreich!“ unterstreicht Jens Keidel die Zusammenarbeit so vieler Personen und schiebt gleich einen wichtigen Satz hinterher: „Wir haben versucht, alte Strukturen zu übernehmen, inhaltliche Doppelungen oder gar Widersprüche zu entfernen und als oberstes Ziel den Aspekt der Übersichtlichkeit und intuitiven Benutzung der neuen Seite ausgegeben.“

Wir haben versucht, alte Strukturen zu übernehmen, inhaltliche Doppelungen oder gar Widersprüche zu entfernen und als oberstes Ziel den Aspekt der Übersichtlichkeit und intuitiven Benutzung der neuen Seite ausgegeben. - Jens Keidel 

Gleichermaßen wird klar, dass die Seite nie fertig sein wird und dies auch nicht sein kann. Kleine Fehlerverbesserungen (wir freuen uns über freundliche Hinweise), Updates, Ergänzungen und Erweiterungen werden das gesamte Team wohl weiterhin beschäftigen. Bereits in den Pfingstferien fand durch Florian Ellmann eine Einweisung des Geschäftsstellenpersonals statt, damit diese sich auch im Backend der Homepage selbstständig zurechtfinden können. Zur kommenden Gesamtvorstandssitzung werden die Ressortleiter in ihre Bearbeitungsrechte eingewiesen.

 

15. Juni 2017: Wir sind erschöpft und endlich online. Was hat sich getan?

 

  1. Alle BJV – Internetadressen führen auf eine Hier gibt es zwei Newsflashs - Sportgeschehen und Verbandsnachrichten, die jeweils die neuesten Nachrichten anzeigen. Unter dem Menüpunkt „Artikel und Berichte“ finden sich dann weitere Kategorien und die Gesamtübersichten sowie das Archiv.
  2. Unter Termine sind die Veranstaltungen aufgelistet. Links findet man eine Erklärung, wie man ideal nach Ergebnissen suchen kann. Einzeltermine können durch das Kalendersymbol als unterschiedlichste Formate exportiert werden.
  3. Der Menüpunkt „Ressorts“ führt zu den einzelnen Ressorts. Jedes Ressort enthält an der Seite einen eigenen Newsticker. Hier werden nur die ressortbetreffenden Artikel und Berichte angezeigt (sie erscheinen natürlich auch auf der Startseite). So kann man sich schnell und einfach über EIN Ressort informieren.
  4. Auf der Startseite findet man oben rechts direkt unsere Social-Media-Aktivitäten. Bei Klick auf das entsprechende Symbol werden die neuesten Aktivitäten auf Facebook automatisch angezeigt.
  5. Die Menüstruktur „Judo entdecken – machen – lehren“ haben wir in ein extra Menü ganz oben aufgenommen. Die Untermenüs verlinken zu existierenden Inhalten der Ressorts, ermöglichen jedoch für Judo-Neulinge einen schnelleren Überblick. Zudem ist das Jugendressort dort durch einen Klick zu erreichen.
  6. Die Startseite beinhaltet einen Image-Slider. Hier werden bestimmte Veranstaltungen und Termine beworben.
  7. Die Ligaergebnisse werden für diese Saison noch auf die „alte Seite“ verlinkt, da sich gegen eine Umstellung des Systems während des laufenden Ligabetriebs ausgesprochen wurde. Hier wird noch einmal ein größeres Update in Absprache mit den Ligabeauftragten und Vereinen erfolgen müssen.
  8. Unsere Interaktive Vereinssuche (Verband –> Vereinssuche) zeigt eine Karte mit einer Stecknadel für jede Abteilung an. So kann man schnell den Überblick gewinnen, wo eine Abteilung in meiner Nähe aktiv ist. Das Informationsfeld beinhaltet dann den Internetlink zur Abteilung zur weiteren, eigenständigen Recherche.
  9. Der Online-Shop – einfach mal reinschauen. Zum Bestellen muss eine Registrierung erfolgen.
  10. In einem eigenen BJV Fotoarchiv wollen wir künftig Veranstaltungsbilder präsentieren.
  11. Meldet euch unter Newsletter in zielgruppengerichtete Newsletter an und bleibt so wirklich auf dem Laufenden! Wir versuchen so den Kontakt zu den Judoka zu halten und die Mitglieder als Verband auch erreichen zu können.

 

Bayerische Judo-Verband e.V.