Judotrainerfortbildung in Traunreut

am . Veröffentlicht in Sportgeschehen Lehrwesen

Der Bayerische Judoverband hat am Wochenende ein offene Trainerfortbildung für Trainer-C und Übungsleiter-C abgehalten.
Gastgeber war die Judoabteilung des TuS Traunreut mit dem Bezirkslehrbeauftragten Stefan Maier, veranstaltet vom Bayerischen Judo-Verband durch den Lehrreferenten Florian Ellmann und ausgerichtet von Jens Keidel von der Sport- und Trainerschule aus Ingolstadt.
Inhalte der Fortbildung waren die Grundkampfkonzeption des Deutschen Judobundes mit den Schwerpunkten Bodentechniken, Kombinationen im Bodenkampf, sowie Rangel und Raufen. 26 Teilnehmer aus Südbayern nahmen daran teil. In acht Übungseinheiten wurden die Techniken einzeln analysiert, vielfach geübt und und zu kompletten Handlungsketten zusammen geführt. So war rückwirkend für jeden Niveaustufe und Wünsche das richtige Maß und die individuelle Schwerpunktsetzung gegeben. Zwischendurch kam auch der TuS Vorsitzende Hans Mayer vorbei und richtete einige Grußworte an die Lehrgangsteilnehmer. Am Schluß gab es großen Applaus für den hervorragend gestalteten Lehrgang.
 
Text und Bilder: Ludwig Tradler